Link_image_oben


Echte Strahlüberlagerung
Schon mancher staunte nicht schlecht, als er die tatsächlichen Leistungs- und Strahldaten etablierter Diodenlaser mit den Herstellerdaten verglichen hat. Es ist eine traurige Tatsache, dass viele Diodenlaser die i.d.R. angegebene Divergenz von meist 1 mrad und die spezifizierte Leistung nicht erreichem. Und selbst bei hohen Leistungen sehen die Laser zuweilen unscharf und dunkel aus. Aber warum? Lange gab es keine roten und blauen Laser mit akzeptablen Leistungs- und Strahldaten. Deshalb versuchen einige Anbieter mit mikromechanischen Spiegeln schwache Strahlen kleiner Laserdioden parallel zueinander auszurichtetn. Bereits am Austritt sind diese Strahlen aber dick und laufen wegen der begrenzten mechanischen Genauigkeit schon nach kurzer Distanz auseinander. Da es sich nur um eine Anreihung und keine echte Strahlüberlagerung handelt, lässt sich mit diesem verbreiteten Prinzip letztlich nie ein scharfer, heller Strahl erzielen. Mit bliss® präsentiert LOBO eine neue Generation an Diodenlasersystemen, die auf leistungsstarken Dioden mit speziellen Optiken für überragende Strahldaten basieren. Maximal je 2 Dioden werden zur Helligkeitsverdoppelung per Polarisationsverfahren exakt überlagert. Die Leistung ist somit auch real im Raum sichtbar und nicht nur im Innern des Projektors.

PCS für 9-fache Helligkeit
Eigentlich möchte ja jeder einen hellen Laser, aber nur wenige verstehen, dass es mit einer hohen Wattzahl alleine nicht getan ist. Letztlich dreht sich alles um eine möglichst hohe Lichtintensität und darum, diese Intensität auch über die Distanz zu erhalten: Die halbe Leistung bedeutet die halbe Helligkeit. Ein doppelt so großer Strahldurchmesser lässt die effektive Helligkeit jedoch gleich auf ein Viertel schrumpfen (da sich der Strahl in zwei Richtungen aufweitet). Strahldurchmesser und Divergenz haben also einen stärkeren Einfluß auf die Sichtbarkeit als die Ausgangsleistung eines Lasers. Wie bei der sparks®-Serie, sorgt auch in bliss®-Projektoren LOBOs ausgefeiltes Post-Kollimiertes Scanning-System PCS für eine Erhöhung der effektiven Gesamthelligkeit auf 900% im Vergleich zu konventionellen Diodenlasern.

Wartungsfreier Systemaufbau
Bliss® ist auf wartungsfreien und zuverlässigen Dauerbetrieb ausgelegt. Im Vergleich zu etablierten Diodenlasern gibt es keine Mikromechaniken zur Anreihung von Strahlen mehr. Damit entfällt die ständige Nachjustage des Projektors selbst im rauhen Roadeinsatz. Die typische Lebensdauer der Module beträgt mehr als 10.000 Stunden. Ein integrierter ESD-Schutz beseitigt einen der häufigsten Gründe für den Ausfall von Laserdioden.

bliss®-XT - für Profis gebaut
Der neue bliss®-XT-Projektor bietet extreme Performance auf kompaktem Raum mit Features, die unabdingbar für den professionellen Einsatz sind: Ein zuverlässiger Dauerbetrieb bei selbst höchsten Umgebungstemperaturen in praktisch jeder Einbaulage sind genauso selbstverständlich, wie Camloc-Anschlüsse zur einfachen Traversenmontage oder der solide, umlaufende Tragegriff. Durch Lösen weniger Schrauben lässt sich die gesamte Elektronik und Optik in Form eines Einschubmoduls herausnehmen und ist somit von allen Seiten für Servicearbeiten zugänglich. Zusätzlich kann auch das komplett staubgeschützte optische Modul für optimalen Zugang mit wenigen Handgriffen aus dem Einschubmodul entfernt werden.

Flüsterleise
Der bliss®-XT-Projektor ist ideal für Geräusch-empfindliche Umgebungen, wie z.B. Theater oder Planetarien. Dank des intelligenten Projektoraufbaus und eines ausgefeilten Kühlkonzepts mit aufwändig gefrästen Kühlelementen, können besonders große, langsam drehende und damit flüsterleise Lüfter eingesetzt werden.