Seit 13 Jahren non-stop an der Spitze


Bei der diesjährigen ILDA-Konferenz in Amsterdam erhält LOBO zum 13. Mal in Folge mehr 'Lasershow Oscars' als jedes andere Unternehmen


7. Juni, 20:30, Claus Convention Center, Amsterdam 

Die in diesem Jahr bereits sehr früh abgehaltene ILDA-Konferenz erreicht am dritten Tag ihren Höhepunkt. Im Ballsaal des Claus Convention Center findet die feierliche Preisverleihung statt, in der die in Amerika ansässige International Laser Display Association die besten Shows des Jahres mit dem ILDA Award, der bedeutendsten Auszeichnung der Laser- und Multimediabranche ehrt. Aus nicht weniger als 119 Einreichungen musste die Jury in diesem Jahr die Besten der Besten in 10 Kategorien küren. 

 

Trotz der enormen Konkurrenz ist es erneut LOBOs Creative Director Alexander Hennig, der mit 7 ILDA Awards nunmehr seit 13 Jahren ununterbrochen mehr Auszeichnungen für herausragende kreative Leistungen mit nach Hause nehmen darf als jedes andere Unternehmen der Welt. In der Summe kann LOBO damit auf die einzigartige Rekordzahl von 111 ILDA Awards verweisen. 


Auch Simon Böttcher, der u.a. bei LOBO sein Handwerk als Showdesigner von Grund auf erlernt hat und heute im Planetarium Hamburg auf einem beeindruckenden LOBO-System seine Shows erstellt, erhielt insgesamt 5 Auszeichnungen.