LOBO beendet Rekordjahr mit Millionenauftrag


Zum Ende des erfolgreichsten Jahres der Firmengeschichte erhält LOBO einen Staatsauftrag in Millionenhöhe.


Wer in den letzten Wochen abends durch Aalen gefahren ist, hat gehäuft Laserstrahlen über der Stadt gesehen. Grund für das außergewöhnliche Spektakel am Nachthimmel: LOBO hat insgesamt 9 Großlasersysteme der höchsten Helligkeitsklasse für einen Staatsauftrag in Asien getestet und zur Auslieferung vorbereitet. Es handelt sich dabei um einen der größten Aufträge der Firmengeschichte im Volumen von mehreren Millionen Dollar.

 

LOBO-Geschäftsführer Lothar Bopp: "Momentan kann ich nicht allzu viel verraten, da wir im Augenblick noch zur Verschwiegenheit verpflichtet sind. Es handelt sich jedoch um eine permanente, sicherlich Aufsehen erregende Festinstallation, die zu Silvester offiziell in Betrieb gehen wird."

 

LOBO steht am Ende des erfolgreichsten Jahres seiner Firmengeschichte. Es wird erwartet, dass das Unternehmen der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr deutlich mehr als verdoppeln konnte.

 

Bopp: "Besonders gefragt waren in diesem Jahr komplette Showlösungen und Effektmodule, bei denen LOBO Konzept und technische Realisierung aus einer Hand angeboten hat. Eine Leistung, die für unsere Kunden und ihre Agenturen gleichermaßen attraktiv ist, da kaum ein anderes Unternehmen in der Lage ist, auch kurzfristig kreative Dienstleistungen und technische Implementation aus einer Hand anzubieten. Wie wohl kein anderer Anbieter können wir hier Synergien erschließen, die sich positiv auf das Gesamterlebnis und natürlich auch auf den Preis auswirken."