LOBO knackt die 150 ILDA Awards Marke


Mittwoch, 19. November, Las Vegas: LOBOs Creative Director Alexander Hennig nimmt LOBOs 150. ILDA Award bei der Jahreskonferenz der ILDA entgegen – Weltrekord!


Es ist eine beispiellose Erfolgsgeschichte und etwas absolut Außergewöhnliches in dieser Branche: 2007 nahm LOBOs Creative Director Alexander Hennig den hundertsten ILDA-Award für herausragende kreative Leistungen des LOBO Show-Design-Teams an Bord eines Kreuzfahrtschiffes in Nassau entgegen. Bis heute gelang es keinem anderen Unternehmen sich der Marke von 100 ILDA Awards auch nur anzunähern.

 

Jetzt, nur 7 Jahre später, steht er im Riviera Casino erneut auf der Bühne. In einer Hand hält er den allerersten ILDA-Award des Unternehmens und in der anderen Hand die Nummer 150.

 

Der ILDA Award gilt als die wichtigste und die am meisten begehrte Auszeichnung der Laser- und Multimedia-Unterhaltungsbranche. Jedes Jahr wählt eine wechselnde Jury, bestehend aus Fachleuten und Laien aus verschiedenen Ländern, die Besten der Besten Shows in verschiedenen Kategorien.

 

Seit fast 15 Jahren hält LOBO die Führung in fast jeglicher Hinsicht und erhielt zum Beispiel fast 5 Mal mehr ILDA Awards als der nächstplatzierte europäische Mitbewerber und immerhin noch 75 % mehr Auszeichnungen als der Zweitplatzierte der Allzeit-ILDA Award Rangliste. Neben ILDA-Awards erhielt LOBO auch zahlreiche andere internationale Auszeichnungen, wie Industriepreise (z.B. LDI Award, Golden Eye Award, TiLE Award,…), Innovationspreise (z.B. VR Innovation Award, Rudolf-Eberle Award,..) und bedeutende Design Awards (Red Dot und iF Design Awards).

 

Für eine so lange Zeit als Branchenführer im Show-Design zu gelten, ist ein klares Zeichen für Exzellenz in Kreativität, für herausragende Kompetenz und für kontinuierlich harten Einsatz des gesamten Teams.

LOBOs Erfolgsgeschichte in diesem Bereich ist eng verbunden mit Alexander Hennig. Sichtlich bewegt schildert LOBOs Creative Director bei seiner Ansprache in Las Vegas, wie er noch als Praktikant im Jahr 1994 LOBOs ersten ILDA Award für eine Corporate-Show gewonnen hat. 1995 wurde er von der Firma als Creative Director fest angestellt und begann die LOBO-Designgruppe sowie die beinahe schon legendären LOBO Studios aufzubauen. Immer wieder schaffte es das Team, durch außergewöhnlich neuartige Erlebnisse mit nie zuvor gesehenen Effekten, neue Qualitätsmaßstäbe für eine ganze Branche zu setzen. Daher verlassen sich viele namhafte Firmen, Institutionen und sogar Regierungen auf LOBO, wenn es darum geht unvergessene Erlebnisse im Weltklasse-Format zu inszenieren.