Mieten/Event Service

Koblenz 2000

LOBO sorgt für eine Riesenprojektion unterhalb der Burg Ehrenbreitstein und verbindet die Wahrzeichen der Stadt mit Laserstrahlen.

Deutsches Eck, Koblenz.

Schon seit der Dämmerung schwebt über dem Veranstaltungsort ein gigantisches Strahlenbündel, das die berühmtesten Bauwerke der Stadt untereinander verbindet. Kurz vor Mitternacht blicken die sich am Rheinufer drängenden Menschenmassen wie gebannt zu dem auf der anderen Rheinseite liegenden Felsen unterhalb der Burg Ehrenbreitstein. Diese natürliche Kulisse nutzten die Aalener Laserspezialisten als gigantische Projektionsfläche für den Countdown ins Jahr 2000.

Die Projektionsfläche war nicht gerade ideal: ein 150 m breiter und 75 m hoher Fels im Abstand von rund einem halben Kilometer, dessen Beschaffenheit und Bewuchs recht inkonsistente Reflektionsverhältnisse erwarten ließen. Um die gigantische Projektion auf rund 10.000 m² überhaupt realisieren zu können, kamen hier zwei Laser der neusten Generation (diodengepumpte Festkörperlaser mit 10 Watt) zum Einsatz.

Die gesamte Technik zur Projektion und ein kleiner Regieraum war in einem kompakten Container nach LOBOs Laser Truck-Prinzip am "Deutschen Eck" untergebracht. Dieses bewährte Konzept, das im Übrigen auch bei der Millennium-Veranstaltung in Trier zum Einsatz kam, garantiert kurze Auf- und Abbauzeiten und eine höchstmögliche Betriebssicherheit durch die im Container gekapselte Technik und redundant arbeitende Komponenten.

Laserstrahlen zwischen Feste Franz, Burg Ehrenbreitstein, Fort Asterstein und Feste Konstantin sollten schon mit einsetzender Dämmerung das Millennium-Spektakel ankündigen. Zur Realisierung des über der Stadt schwebenden Laserbündels wurden in der Burg Ehrenbreitstein vier Hochleistungs-Argonlaser mit Spezialoptiken installiert. Die spezielle Strahlcharakteristik dieses Lasertyps machte es möglich, dass die Strahlen von fast jeder Stelle aus der Stadt und dem Umland zu sehen waren.

 

Mediengalerie

Kontakt

Rufen Sie uns an unter

+49 (0)7361 9687-0

Schreiben Sie uns unter

mail@lobo.de