Kaufen/Installationen | TOP News

MAGNA GRECIA – Multimedia und Theater in Senise, Italien

LOBO unterstützt mit souveränen Showlösungen in der amphitheaterähnlichen Arena.

LOBO Laser- and Multimediasysteme hat für das Bühnenspektakel "MAGNA GRECIA – DIE URSPRUNGSMYTHEN" das Digital Stage Design von Paolo Atzori realisiert.

Diese erstaunliche Theater- und Multimediaumgebung wurde für das Stück maßgeschneidert erschaffen. Die Geschichte der Region wird inszeniert durch das Reisen mithilfe von Laser- und Videoprojektionen auf Wasserleinwände, Choreographien, magischen Dialogen sowie Zukunftsvisionen. Abwechselnd werden live gespielte Bühnenstücke von Bild- und Videoprojektionen begleitet.

Das Ganze ist eine Kombination von modernem Theater und Filmtheater/Kino. Die Idee bestand darin, den ambitionierten Schauplatz der griechisch-amphitheaterähnlichen Arena Sinni von Senise zum Leben zu erwecken. Dieses atemberaubende und beeindruckende Gelände, von über 4.000 m² mit 2.500 Sitzplätzen und einem zusätzlichen Wasserbecken von 3.200 m² Fläche, ist perfekt in die umgebende Landschaft integriert. Es dominieren lokale Naturmaterialien wie Tuffstein und Holz – ein geradezu ideales Szenario für das Experimentieren mit modernsten Technologien.

Um allen aufkommenden Laserlicht-Fantasien gerecht zu werden, hat LOBO ein hochmodernes Showlasersystem konfiguriert, geliefert und installiert:

Ein sparks®-System, das mit einem optisch-gepumpten Lasermodul (Typ sparks®-XG15) ausgestattet ist. Mit einer typischen Helligkeit von (inkl. PCS) ELB200: 1.703 W/m² ist es, dank des PCS®-kollimierten Strahls (PCS®-System von LOBO), extrem hell und eindeutig prädestiniert für auf große Entfernungen gerichtete Laserprojektionen – wie gerade hier in Senise. Der sparks® ist, aufgrund des dreifach aktiven Kühlsystems, für dauerhafte Nutzung in hohen Umgebungstemperaturen von über 40°C ausgelegt, was natürlich in heißen Klimazonen wie Senise recht häufig der Fall sein kann.

In Kombination mit dem sparks® Projektor hat LOBO das ausfallsichere LACON-5® auserkoren – eine Hybrid Parallel Multiprozessor Laser und Multimedia Workstation in kompakter Version, welche synchron mit Video, Feuereffekten und anderen Medien läuft. Die optische Signalübertragung durch das Digital Data Link DDL-2® ist, im Gegensatz zu Kupferverkabelungslösungen, die perfekte Wahl zur Bewältigung von großen Signalübertragungsdistanzen – auch Unterwasser! Zusätzlich ermöglicht diese Funktion die komplette Fernadministration und Konfiguration von Geräten, die DDL-2®-protokollfähig sind. Das LACON-5® wurde mit allen notwendigen Modulen ausgestattet, um jegliche standardisierte DMX-Geräte, über RS-232 angeschlossene Peripheriegeräte und parallel I/O-gesteuerte Geräte per 20 konfigurierbaren digitalen Ein- und Ausgangskanälen (z.B. zur Fernsteuerung des LACON-5® oder der Nebelgeneratoren, usw.) zu steuern. Ein Time Code-Modul wurde ebenfalls eingebaut: Es ist eine Art steckbare Steuerelektronik für die LACON-5®-Serie zum Lesen bzw. Schreiben von LTC Time Code – entsprechend dem SMPTE/EBU-Standard für die Synchronisierung mit externen Medienanlagen.

Um ausreichend Projektionsfläche für Licht und Bild zu erlangen, installierte LOBO zwei Wasserleinwände in der Jet-Version – jeweils eine Leinwand auf der linken und eine auf der rechten Seite. Diese bestehen aus 12 ausrichtbaren, je 2 m langen Verteilersegmenten, um eine rechteckige vertikal stehende Projektionsfläche mit einer Höhe von ca. 10 m zu schaffen. 96 individuell justierbare Düsen, angetrieben von speziellen Tauchpumpen, sorgen für exakte Richtwinkel. Zusätzlich wurde eine 28 m breite Wasserleinwand in der Spray-Version mit einer hervorragenden, homogenen Spraydichte für hochauflösende Bildgebung in das Zentrum des Wasserbeckens platziert. Aus diesem Grund hat LOBO eine zentrale Pumpanlage eingesetzt, bestehend aus zwei mehrstufigen Tauchmotorpumpen, welche mit einer integrierten Hochleistungsdüse (in Edelstahlausführung) einen nahezu halbkreisförmigen dichten Wasserfilm mit einem beindruckenden Projektionsflächendurchmesser erzeugt. Eine automatische Sterndreieck-Sanfteinschaltsteuerung, eine Motorschutzschaltung, ein doppelt-redundanter Aufbau mit 100 m Kabel zu jeder einzelnen Pumpe sowie ein Fehlerstromschutzschalter ermöglichen bei einem Gesamtenergieverbrauch von 60 kW in jedem Fall einen reibungslosen Betrieb.

Um optimale visuelle Effekte einzubringen, wurde eine Vielzahl von LOBOs Nebelgeneratoren sowie die dazugehörigen Lüftereinheiten eingesetzt. Weitere ergänzende Elemente und Effekte waren LED-Wände und Videoprojektionseinheiten, Moving Lights und Fire Walls. Und nun malen Sie sich diese technologische Spielwiese einmal in Gedanken aus – wie sie gepaart mit dem Glanz dieser Kulisse, den Ruinen, den Flotten, Schlachten und Giganten spielt, erzählt, und verkörpert.

Das Ergebnis sind Theater, Kino, Tanz und szenografische Effekte, hervorgehoben und perfekt kombiniert mit neuesten Technologien – Komponenten, die in perfektem Zusammenspiel das Publikum in das Abenteuererlebnis von "MAGNA GRECIA – DIE URSPRUNGSMYTHEN" begleiten – eine von Emir Kusturica entworfene großartige Multimediashow.

 

Mediengalerie

Kontakt

Rufen Sie uns an unter

+49 (0)7361 9687-0

Schreiben Sie uns unter

mail@lobo.de