Auszeichnungen

LOBO räumt ab in Rimini

Obwohl seit vielen Jahren die ungeschlagene Nummer 1 bei den ILDA-Awards, dem "Oscar" der Lasershow-Branche, konnte LOBO in 2005 die Fachwelt mit einem deutlich ausgebauten Vorsprung zum Wettbewerb verblüffen.

Mehr als hundert der größten professionellen Lasershowunternehmen aus rund 30 Ländern sind in der "International Laser Display Association", kurz ILDA, organisiert. Der 1986 in den USA gegründete Weltdachverband definiert nicht nur Austauschformate und Standards für Lasershows, sondern bietet im Rahmen einer jährlich stattfindenden Konferenz auch ein Forum für den Austausch von Know How und neuesten technischen Errungenschaften unter den Profis der Branche.

Höhepunkt auch der diesjährigen Veranstaltung, die nach Brüssel und Las Vegas zum ersten Mal in Verbindung mit der größten Licht- und Tonmesse in Rimini stattfand, war die Verleihung der ILDA Awards. Diese Auszeichnung, die für die besten Lasershows des Jahres von Wettbewerbern an Wettbewerber verliehen wird, gilt in Fachkreisen als der "Oscar der Lasershowbranche" und als die objektivste Messlatte im Lasershowdesign.

Schon seit vielen Jahren in Folge erhält LOBO für seine herausragenden kreativen Leistungen mehr ILDA-Awards als jedes andere Unternehmen weltweit. 88 der begehrten Auszeichnungen sind heute im Besitz des schwäbischen Unternehmens, das damit auf eine Erfolgsstory ohne Gleichen in der Geschichte der ILDA verweisen kann. Trotz dieser ungebrochenen Serie an Erfolgen barg die feierliche Awards-Zeremonie am 13. März doch eine Sensation: Mit insgesamt 8 Auszeichnungen belegte LOBO die Spitzenplätze in gleich 7 von 10 Kategorien.

Dabei konnte LOBO in einer enormen Breite an Anwendungen und in den ungewöhnlichsten Disziplinen sein Können unter Beweis stellen: So produzierten die LOBO Studios in den Augen der Jury z.B. nicht nur die "beste Multimediashow" für das Mannheimer Unternehmen Vögele, sondern auch die "beste räumliche Strahlenshow", die "beste Show im Diskothekenbereich" und sogar die beste "innovative Anwendung von Laser" in einer Attraktion des Wiener Praters.

LOBOs Creative Director: "Wir sind ungeheuer stolz darauf, dass wir uns in jahrelanger, harter Arbeit weltweit an die Spitze im Lasershowdesign kämpfen konnten. Unser Dank gilt natürlich in erster Linie unseren Kunden in über 60 Ländern, die uns seit Jahren und immer wieder aufs Neue ihr Vertrauen schenken und Lasershows aus dem schwäbischen Aalen als Garant für einen höchstmöglichen Erlebniswert verstehen."

Bei den vielen Auszeichnungen für kreative Leistungen gerät leicht in Vergessenheit, dass LOBO nicht nur Showproduzent, sondern eigentlich primär einer der weltweit führenden Hersteller von Lasershowsystemen ist. Entsprechend war LOBO auf der parallel abgehaltenen Licht- und Tonmesse SIB in einer eigenen Halle auf über 800 m² als größter Aussteller seiner Branche vertreten. Doch auch hier sah man den Aalener Lichtzauberern an, wie sie stolz auf ihre ILDA Awards waren, die in einer eigens aufgebauten Vitrine prominent in Szene gesetzt worden sind.

Mediengalerie

Contact

Rufen Sie uns an unter

+49 (0)7361 9687-0

Schreiben Sie uns unter

mail@lobo.de