Medienberichte

Aspekte Baden-Württembergische Bank AG September 1992

"High-Tech-Visionen im Laserblitz"

Eine besondere Geburtstagsgabe zum 40jährigen Jubiläum Baden-Württembergs

Das Wetter spielte leider nicht optimal mit beim Reutlinger Burger- und Partnerschaftsfest zu Ehren des 40jährigen Landesjubiläums am Samstag, 20. Juni 1992. Aber es regnete wenigstens nicht wie acht Tage vorher beim Bürgertest in Schwäbisch Gmünd, und so war der Reutlinger Marktplatz noch spät in de r Nacht gut gefüllt.

Den ganzen Abend hatten Gruppen aus den Partnerschaftsstädten von Reutlingen musikalische und tänzerische Darbietungen gebracht, und es ging schon bald auf Mitternacht zu. Plötzlich erloschen auf dem Marktplatz sämtliche Lichter, und die Augen der Menge richteten sich auf eine futuristisch gestylte Bühne vor dem Rathaus, begrenzt von zwei haushohen Lautsprechertürmen. Unter ohrenbetäubende n Fanfarenstößen schob sich langsam eine riesige Leinwand nach unten, mitten in die Lautsprecheransage der Geburtstags-Lasershow. Auf der Leinwanderschienen die Logos der Sponsoren, sämtlich Firmen aus Baden- Württemberg, die den Landesnamen führen. Unter diesen zehn auch die Baden-Württembergische Bank, deren Logo übermannshoch auf der Leinwand erschien und mehrfach im Laserblitz verwandelt wurde. Richtig warm wurde es einem ums Herz als Mitarbeiter.

Der Dank an die Sponsoren ließ mich abermals wohlig erbeben, galt er doch zu einem klitzekleinen Teil auch mir und den anderen Mitarbeitern der Filiale Reutlingen, die anwesend waren.

Rhythmische Musik, pulsierend und treibend, begleitete das aufscheinende Jubiläumslogo, und dann wurden wir alle hineingezogen in einen drehenden spiralförmigen Partikelstrom und in die Geschichte unseres Landes, untermalt von einem tiefen schwebenden Synthesizerton.

Aus dem Spiralnebel verdichtete sich eine Art Flaschengeist, der mit dröhnender Stimme und erhobenem Zeigefinger das Publikum auf eine Reise durch Baden-Württemberg einlud. Die Hand des Geistes reichte über den ganzen Marktplatz und fing das Publikum ein: In einer Zeitmaschine in rasendem Ablauf entwickelte sich aus der Weltkugel das Land Baden Württemberg in den Grenzen von 1952, und der Geist verschwand mit einem raketenartigen Zischen in der Tiefe unseres Heimatlandes.

Danach wurde das Szenario sehr viel flotter und heiterer. In einem Flug über das Land wurden markante Sehenswürdigkeiten gezeigt wie der Stuttgarter Fernsehturm, das Karlsruher Schloss, der Bodensee, die Insel Mainau, wobei sich ein Bild aus dem anderen entwickelte.

Kuckucksuhr, Bade n-Baden, Stuttgarter Ballett, oberschwäbische Fastnacht, Wengerter, der Schneider von Ulm, Graf Zeppelin, Albert Einstein, Steffi Graf, Carl Benz, Robert Bosch, Ulf Merbold, Hermann Hesse gingen ineinander über und sollten die vielfältigen Facetten unserer Landesgeschichte illustrieren. Es war eine wahrlich bunte Mischung, die da in rasantem Tempo an meinen Augen vorbeiflog.

Am Schluss erschien der Geist wieder aus der Tiefe des Landes und schrieb „Herzlichen Glückwunsch Baden-Württemberg“ mit einem Laserstrahl auf die Leinwand. Die obligatorische Geburtstagsfanfare ertönte, bunte Raketen zerplatzten auf der Leinwand, und mit gewaltiger Musik lautstark untermalt begann eine Laser-Beamshow, aus mehreren Kanonen den Reutlinger Marktplatz in ein Meer aus Farben und Formen zu tauchen. Künstlicher Nebel wurde in die Höhe geblasen und die Laserfiguren darauf ganz plastisch verwandelt in allen Farben des Spektrums, in eine Unzahl von symmetrischen Formen. Der ganze Marktplatz ein tönendes Licht- und Farbspektakel.

Nach knapp 15 Minuten war die Show zu Ende. Ich machte mich halb betäubt auf den Weg zurück in mein Auto. Mein Kopf dröhnte, aber für eine große Sache muss man halt auch kleine Opfer bringen.

Fazit: eine High-Tech-Lasershow zum 40. Geburtstag eines High-Tech-Landes – was könnte es Passenderes geben? Und was noch wichtiger ist: Wir waren dabei!

Mediengalerie

Kontakt

Rufen Sie uns an unter

+49 (0)7361 9687-0

Schreiben Sie uns unter

mail@lobo.de