infinity beam®

Mit der erfolgreichen sparks-Serie hat LOBO unter Beweis gestellt, die hellsten Multicolor-Laser der Welt bauen zu können. Der neue infinity beam geht bei allem, was den Erfolg der sparks-Reihe ausmacht, noch einmal ein deutliches Stück weiter.

Wie keine andere Entertainment-Technologie sticht der Strahl eines infinity beams über dutzende Kilometer durch das Dunkel des Nachthimmels. Eigens entwickelte Long-Range Optiken und Projektionsköpfe machen den infinity beam nicht nur zu einer High-End-Alternative zu Suchscheinwerfern mit wesentlich höherer Reichweite. Darüber hinaus ist infinity beam auch ein universelles Entertainmentsystem für die Massen mit beeindruckender CO2-Bilanz.

Produktübersicht

Ein infinity beam® System kann durch eine flexible Laserkonfiguration und austauschbare Display-Köpfe, wie z.B. Beam-Heads oder Scanning Heads, für mittlere oder größere Distanzen, auf jede Anwendung optimal angepasst werden.

Mediensteuerungen in den meisten Fällen entfallen kann. Dank des modularen Systemaufbaus ist jedes LACON-5® so individuell wie das Projekt. Es wird immer exakt spezifischen Anforderungen gerecht und lässt sich mit minimalem Investitionsaufwand veränderten Anforderungen anpassen.

Produkfeatures

Schon vor drei Jahren hat LOBO Pionierarbeit mit dem bahnbrechenden PCS-System geleistet. Dieses proprietäre optische System erhöhte die effektive Helligkeit der damals stärk­sten Multicolor-OPSL-Laser um das neunfache. Für typische Showeinsätze ist auch das infinity beam-System mit dieser Technologie erhältlich - jedoch mit deutlich mehr Leistung und einem messerscharfen TEM00-Laserstrahl. Für noch forderndere Anwendungen gibt es den infinity beam auch mit dedizierten Long-Range Displayköpfen für Einzelstrahlen oder

Projektionen. Die hier eingesetzte, komplett neu entwickelte und auf Höchstleistung getrimmte DSC-Optik stellt sogar LOBOs eigenes PCS-System in den Schatten, und sorgt auf große Distanzen für eine Helligkeitssteigerung um das bis zu 50-fache! Diese einzigartige Kombination aus unvergleichbarer Multicolor-Power mit marktführender Leistungsdichte bei äußerster Flexibilität ist der Beginn einer neuen Ära für Laserentertainment im großen Stil.

lacon
Unübertroffene Helligkeit über große Distanzen

Den Kern eines infinity beams® bilden bis zu vier ultra-high-power OPSL-Laser- Einheiten, die jeweils bis zu 26 Watt an Ausgangsleistung in einem Strahl in TEM00-Referenzqualität liefern. Die maximal mögliche Ausgangsleistung rangiert damit im 100 Watt-Bereich. Hohe Leistungen und ein guter Strahl allein sind für die beispiellose Helligkeit dieser Systeme über große Distanzen jedoch bei Weitem noch nicht genug.

Die effektive Helligkeit eines Lasersystems hängt letztlich von der Lichtintensität in der Luft ab und wie diese über möglichst große Distanzen aufrechterhalten wird. Die doppelte Leistung resultiert in doppelter Helligkeit. Die Halbierung der Divergenz bedeutet z.B. eine Helligkeitssteigerung um das 4-fache, da sich der Strahldurchmesser in zwei Richtungen verringert.

Strahldurchmesser und Divergenz haben also einen weitaus größeren Einfluss auf die Sichtbarkeit des Laserstrahls als die Ausgangsleistung des Lasers. Es macht also Sinn, eher in einen besseren Strahl als in mehr Watt zu investieren. Das von LOBO erstmals für die sparks®-Serie entwickelte PCS-System reduziert die Divergenz des Laserstrahls bereits um das 3-fache, was zu einer Steigerung der effektiven Helligkeit um Faktor 3² = 9 führt.

Die komplett neu entwickelte DSC Long-Range Optik im Inneren des infinity beam dagegen erreicht sogar eine fast unfassbare Helligkeitssteigerung um Faktor 50! Ein Laser-Entertainmentsystem mit solchen Spezifikationen mischt die Karten vollig neu und eröffnet ganz neue Möglichkeiten zur Unterhaltung selbst großer Menschenmassen.

Sogar die hellsten Suchscheinwerfer sehen im Gegensatz zum infinity beam® auf weite Distanzen blass aus. Reichweiten von bis zu 60 km sind plötzlich problemlos realisierbar. Mit neuen Long-Range Projektionsköpfen liefert infinity beam auch bei widrigen Umständen, wie hohe Umgebungs- helligkeit und Projektion über große Distanzen, überzeugende Ergebnisse.

lacon
Ein professioneller Entertainment-Laser ohne Kompromisse

Für den üblichen Showeinsatz ist eine Vielzahl an Lösungen verfügbar. Zur Realisiserung weithin sichtbarer Strahlen oder Projektionen über große Distanzen treibt die Bastelei aber oft erstaunliche Blüten. Manche experimentieren sogar mit Industrielasern, die für gänzlich andere Einsatzgebiete gebaut worden sind. Ihnen fehlt alles, was man im Showeinsatz benötigt. Sie sind sperrig und empfindlich, weil sie für kontrollierte Umgebungsbedingungen entwickelt worden sind. Infinity beam dagegen bildet eine extrem flexible Infrastruktur für mehrfarbige Laser bei großen Events oder auf große Distanzen ohne Kompromisse:

  • Kompakt, flexibel, autark (keine empfindlichen und sperrigen Maschinen, keine Fasern,...)
  • Einfacher Aufbau und Betrieb (Industrielaser sind nicht Road-tauglich und sehr komplex)
  • Wartungsfrei (Industrielaser unterliegen häufigen und regelmäßigen Wartungsintervallen)
  • Bis 35°C komplett luftgekühlt (Hochleistungs-Industrielaser benötigen Wasserkühlung)
  • Solider, wetterfester Aufbau (Industrielaser sind nur für Labor-/Industrieeinsatz konzipiert)
  • Mehrfarblaser (Industrielaser sind üblicherweise nur in der Farbe Grün erhältlich)
  • Höhere Strahlintensität selbst bei deutlich niedrigerer Ausgangsleistung über große Distanzen dank DSC

Die folgende Grafik vergleicht die typische effektive Laserhelligkeit eines etablierten 400 W Industrielasers, der auch für Showzwecke verkauft wird, mit der eines infinity beam-Systems mit nur 26 W über eine Distanz von 10 km - trotz deutlich geringerer Leistung und gleicher Farbe (grün) ist das infitity beam system deutlich heller:

Die Berechnungen erfolgten mit der im LOBO-Hauptkatalog abgedruckten ELB-Formel und den veröffentlichten Spezifikationen der entsprechenden Hersteller bei Veröffentlichung (15.01.2014). LOBO übernimmt keinerlei Gewähr für die Richtigkeit dieser Spezifikationen.

lacon
Zukunftssicherer modularer Aufbau

Ein infinity beam® System kann durch eine flexible Laserkonfiguration und austauschbare Display-Köpfe, wie z.B. Beam-Heads oder Projektions-Heads, für mittlere oder größere Distanzen, auf jede Anwendung optimal angepasst werden. Jeder­zeit lassen sich ohne große Neuinvestitionen weitere Laser hinzufügen, Dis­play-Köpfe austauschen oder auf die Mo­ving Base aufrüsten.

Fuer Extreme entwickelt

Für Extreme entwickelt

Infinity beam® Systeme sind speziell für den Outdoor-Betrieb konzipiert. Dank eines zweischaligen IP54-Edelstahlgehäuses kann das Lasersystem temporär ohne zusätzlichen Schutz im Freien betrieben werden. Innen ist alles auf extreme Leistungsdichte ausgelegt, die marktübliche Komponenten zerstören würden. Dies beginnt mit erstklassigen optischen Komponenten und endet mit speziell entwickelten Scannersystemen.

FortschrittlicheAnsteuerung und Synchronisation

Für Extreme entwickelt

Infinity beam® Systeme sind speziell für den Outdoor-Betrieb konzipiert. Dank eines zweischaligen IP54-Edelstahlgehäuses kann das Lasersystem temporär ohne zusätzlichen Schutz im Freien betrieben werden. Innen ist alles auf extreme Leistungsdichte ausgelegt, die marktübliche Komponenten zerstören würden. Dies beginnt mit erstklassigen optischen Komponenten und endet mit speziell entwickelten Scannersystemen.

Integriertes Systemdesign

Für Extreme entwickelt

Infinity beam® Systeme sind speziell für den Outdoor-Betrieb konzipiert. Dank eines zweischaligen IP54-Edelstahlgehäuses kann das Lasersystem temporär ohne zusätzlichen Schutz im Freien betrieben werden. Innen ist alles auf extreme Leistungsdichte ausgelegt, die marktübliche Komponenten zerstören würden. Dies beginnt mit erstklassigen optischen Komponenten und endet mit speziell entwickelten Scannersystemen.

Kostenfreie Sicherheits Schulung und Zertifizierung

Für Extreme entwickelt

Infinity beam® Systeme sind speziell für den Outdoor-Betrieb konzipiert. Dank eines zweischaligen IP54-Edelstahlgehäuses kann das Lasersystem temporär ohne zusätzlichen Schutz im Freien betrieben werden. Innen ist alles auf extreme Leistungsdichte ausgelegt, die marktübliche Komponenten zerstören würden. Dies beginnt mit erstklassigen optischen Komponenten und endet mit speziell entwickelten Scannersystemen.

Sicherheits-Hinweise

Infininty beam® ist ein Klasse 4 Laserprodukt mit extremen Ausgangsleistungen. Aufgrund der außerordentlich niedrigen Divergenz gelten oft Sicherheits-Distanzen von mehreren Kilometern. Deshalb sind speziell beim Einsatz von Beam Display Heads besondere Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen.

Das Produkt bietet eine Wellenlängen-abhängige sowie eine globale Einstellungsmöglichkeit der Bestrahlungsstärke. Damit lässt sich nicht nur die Reichweite und Helligkeit des Strahls erhöhen, sondern auch um die maximal zulässige Bestrahlungsstärke örtlichen Gegebenheiten anpassen (z.B. bei Flughäfen innerhalb der Reichweite). Auf große Distanzen kann zudem das Sicherheitsrisiko durch die Bewegung des Strahls zudem signifikant reduziert werden. Das System darf nur durch speziell geschultes Personal betrieben werden. Käufer erhalten eine kostenfreie Schulung mit Zertifizierung zum Laserschutzbeauftragten gemäß BGVB 2 (VGB93).

Qualifiziertes Personal muss geeignete Sicherheitsmaßnahmen ergreifen, um Augenschäden, Hautverbrennungen oder Feuergefahr auszuschließen. Der Strahl darf nicht in das Publikum oder in bewohnte Bereiche gerichtet werden. Um solche Probleme auszuschließen, hat LOBO zusätzlich zu den eingebauten Sicherheitssystemen eine mechanische Sicherheitsbegrenzung entwickelt, die sowohl die Moving Base, wie auch den Laser im Falle eines mechanischen Kontakts sofort ausschaltet.

Infininty beam® ist ein Klasse 4 Laserprodukt mit extremen Ausgangsleistungen. Aufgrund der außerordentlich niedrigen Divergenz gelten oft Sicherheits-Distanzen von mehreren Kilometern.Deshalb sind speziell beim Einsatz von Beam Display Heads besondere Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen.

Laserstrahlen können grundsätzlich den Luftverkehr beeinflussen, indem Flugzeugführer abgelenkt oder geblendet werden. Selbst versehentliches Blenden von Piloten muss unter allen Umständen vermieden werden. Zuwiderhandlungen haben in vielen Ländern schwere Sanktionen zur Folge.

Qualifiziertes Personal zur Überwachung des Luftraums und zusätzliche technische Maßnahmen, wie beispielsweise ADS-B-basierte Luftraumüberwachung oder Luftraumüberwachungs-Systeme nach dem AS6029-Standard werden dringend empfohlen, um Zwischenfälle dieser Art zu vermeiden.

Als eine dieser unterstützenden Maßnahmen bietet LOBO ein automatisiertes Luftraumüberwachungssystem als Option an. Es bietet eine automatische Positionsbestimmung per GPS und eine ADS-B-basierte Luftraumüberwachung. Im Falle, dass sich detektierte Flugzeuge der Sicherheitszone nähern, blendet das System den Strahl automatisch aus.

Anwendungsbeispiele

Damit Sie sich einen besseren Eindruck von der Qualität und den flexiblen Einsatzmöglichkeiten der Produkte machen können, finden Sie hier Fotos und Videos über nähere Produktdetails oder unterschiedliche Anwendungsbeispiele:

infinity beam - Live im Einsatz

Auf 246 m Höhe, auf dem Thyssen-Testturm in Rottweil, wird der Nachthimmel langsam horizontal von einem ultrahellen infinity beam abgescannt. Nahezu majestätisch, im Anschluss einer grandiosen Eröffnungsshow, durchdringt der Strahl des infinity beam mit einer Helligkeit von 44683 W/m² noch über Stunden den Himmel und ist dabei über dutzende von Kilometern weit sichtbar.

infinity beam - Projektvisualisierung

Machbarkeitsstudie zweier auf infinity beam-Technologie basierender Projekte im mittleren Osten. Eine Visualisierung der technischen Konzeption in Form eines computergenerierten Videos. Da der infinity beam nicht nur wetterfest und als ultraheller Laser für extreme Distanzen entwickelt wurde, sondern sich zudem auch noch individuell konfigurieren lässt, können mit diesem Laser unterschiedliche Projekte realisiert werden. Beispielsweise kann er in einer statischen Single Beam-Version als 'Richtungszeiger' nach Mekka für eine Vielzahl von Moscheen genutzt werden, da sich unzählige infinity beams über jede beliebige Distanz synchronisieren lassen; alternativ, gezeigt am Beispiel des Burj Khalifa, als Moving Single Beam-Version - oder, wie ebenfalls visualisiert, mit einem Projection Display Head für unzählige bewegte Strahlen. So oder so: durch den infinity beam kann ein Gebäude zum weithin sichtbaren Blickfang werden.

Überschrift zum Video, maximal einzeilig

[tbd]Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem.

weitere Details zum Video

Überschrift zum Video, maximal einzeilig

[tbd]Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem.

weitere Details zum Video

Überschrift zum Video, maximal einzeilig

[tbd]Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem.

weitere Details zum Bild

Überschrift zum Video, maximal einzeilig

[tbd]Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem.

weitere Details zum Video

Kontakt

Rufen Sie uns an unter

+49 (0)7361 9687-0

Schreiben Sie uns unter

mail@lobo.de