Medienberichte

Schwäbische Post 11. Dezember 2020

"Zahlreiche Preise für Lobo"

Banner SchwaePo Zahlreiche Preise

LichttechnikDas Aalener Unternehmen ist bei den online verliehenen ILDA-Awards erneut höchst erfolgreich.

Aalen. Die auch als "Oscars der Laserbranche" bekannten ILDA-Awards sind in diesem Jahr online verliehen wurden. Wie in den Vorjahren konnte der Aalener Lichtshowspezialist Lobo unter 197 Einreichungen als mehrmaliger Preisträger hervorgehen: Vier Artistic Awards in unterschiedlichen Kategorien gingen 2020 nach Aalen. Somit erreicht Lobo dieses Jahr auch den Meilenstein von 175 ILDA-Awards insgesamt und ist klarer Spitzenreiter der Branche.

Highlight in der Kategorie "Permanent Installation" ist der erste Preis für das ambitionierte Projekt "experimenta", das größte "Science-Center" Deutschlands, für dessen "Science Dome" Lobo Laser- und Multimediatechnik beisteuerte. Speziell für diese Installation entwickelte Lobo neben einer 360-Grad-Fulldome-Laserprojektion auch noch ein Sicherheitskonzept, basierend auf LIDAR-Technologie.

In der Kategorie "Beams/ Atmospherics Show with Outboard Effects" erhielt die intensive Lasershow "The Scratch" von Lobo den zweiten Platz. Die Laser und Multimediashow "Titanium" wurde in der Kategorie "Laser Show with Added Effects/Multimedia" mit einer Drittplatzierung für ihre Feuer- und Wassereffekte honoriert. In der Kategorie "Laser Photography" konnte sich Lobo einen zweiten Platz sichern.

 

Mediengalerie

Kontakt

Rufen Sie uns an unter

+49 (0)7361 9687-0

Schreiben Sie uns unter

mail@lobo.de